Friendly Analytics vs. Google Analytics

Unterschiede zwischen Friendly Analytics und Google Analytics sind:

Standort

Als US-Unternehmen speichert Google Daten in den USA und muss mit dem Geheimdienst NSA zusammenarbeiten. Wir hingegen speichern alle Daten in der Schweiz, wo das Recht auf Privatsphäre von der Bundesverfassung garantiert ist. Alternativ bieten wir auch ein Hosting in Deutschland an.

Datenhoheit

Bei Google Analytics erhältst Du die Rohdaten in der kostenpflichtigen Version «Google Analytics 360», die rund CHF 130’000 pro Jahr kostet. Wir geben Dir Zugang zu den Rohdaten etwas gĂĽnstiger.

Kein Interessens­konflikt

Google verdient mit Werbung Geld. Viel Geld. Dazu benötigt der Konzern Daten, die Deine Website-Besucher unfreiwillig liefern. Dieser Anreiz besteht bei uns nicht, weil wir uns direkt über faire Gebühren finanzieren.

Open Source

Friendly Analytics basiert auf der Open-Source-Lösung Matomo, deren Quellcode öffentlich verfügbar ist. Bei Google hingegen kannst Du nicht überprüfen, welche Richtlinien eingehalten werden.

Präzision

In der kostenlosen Version wertet Google Analytics nicht alle Besuche aus, sondern nur einen Teil. Diesen rechnet es dann auf die Gesamtmasse hoch. Durch das so genannte «Sampling» leidet die Genauigkeit. Wir hingegen verarbeiten jede einzelne Interaktion.

Findest du das gut?